Deutsch Russisch Englisch
verwaltungjpg

Herzlich willkommen im Salzlandkreis

Landrat Markus Bauer

 undefined

Gewählt zum Landrat am 15. Juni 2014

Im Amt seit dem 16. Juli 2014.

Eintrag auf Wikipedia

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zum Jahresbeginn 2017 wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute! Viele Glück, Gesundheit und Schaffenskraft!

Zum Jahreswechsel ist es üblich auch zurück zu schauen, um das Nächste vorzubereiten. Das möchte ich tun und einige Themen skizzieren, die für die Landkreisverwaltung wichtig sind.

Blicke ich auf 2016 zurück, dann fällt mir zunächst die Finanzsituation mit dem Haushalt ein. Nach der Ablehnung durch den Kreistag im Mai 2016 machte sich ein konsequentes Handeln dringend erforderlich. Anliegen war es, dass es Kommunen durch eine sichere und angemessene Finanzausstattung möglich sein muss, Investitionen selbständig auszurichten. Vom Land wurde die Notwendigkeit erkannt und eine Änderung des Finanzausgleichsgesetzes des Landes Sachsen-Anhalt erwirkt. Der Salzlandkreis war durch die Überweisung einer Tranche in Höhe von 2,5 Millionen Euro in der Lage, den defizitären Haushalt teilweise zu sanieren und erstmalig dem Kreistag einen ausgeglichenen Haushalt zum Beschluss im Herbst vorzulegen. Aufgrund der derzeit bestehenden Verbindlichkeiten gibt es aber immer noch sehr viel zu tun!

Im Bereich Tourismus, der als Wirtschaftszweig immer wichtiger wird, erfolgte bereits im März 2016 die Unterzeichnung einer Willenserklärung mit den Landkreisen Harz und Börde. Zur gemeinsamen touristischen Entwicklung an der Bode sollen Aktivitäten zukünftig abgestimmt werden, damit sich Synergien für die Entwicklung der Infrastruktur ergeben und positive wirtschaftliche Effekte für die regionale Tourismuswirtschaft erzielt werden. Ein wichtiger Baustein ist die Eröffnung des Ringheiligtums in Pömmelte gewesen. Die Anlage konnte bereits im ersten Halbjahr nach der abgeschlossenen Rekonstruktion hohe Besucherzahlen verzeichnen.

Im Mai 2016 war es mir eine besondere Freude, die erfolgte Inbetriebnahme des Rechenzentrums im Haus 3 der Salzlandkreisverwaltung öffentlich bekanntzugeben. Mit dem neuen Rechenzentrum greifen Konzepte, die das IT-Sicherheitsniveau weiter stärken. Auch bildet der Rechenzentrumsverbund das Fundament für weitere Projekte. Die gesamte Informationstechnik für das Projekt „IT macht Schule“ ist hier netzwerktechnisch angebunden. Seit August 2016 ist die neue Internetseite des Salzlandkreises online. Sie wurde sowohl für die Nutzung am PC als auch für das Tablet oder Smartphone optimiert. Die Nutzerinnen und Nutzer der Internetseite können zwischen der deutschen, englischen und russischen Sprache wählen, was dem Salzlandkreis als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort zu Gute kommt.

Wir wollen uns auf das besinnen, was wir haben: eine Region mit internationaler Hochschule, einer guten Wirtschaft und tollen Menschen!

Stolz bin ich darauf, dass dem Salzlandkreis Ende November in Berlin den „Politikaward 2016“ in der Kategorie „Kampagnen von Bund, Ländern und Gemeinden“ für die Erstellung und Umsetzung des Kommunikationskonzeptes für die Tätigkeit von Soziallotsen verliehen worden ist. Wir konnten uns als Gebietskörperschaft in der Mitte von Sachsen-Anhalt gegen Mitwettbewerber, wie das Bundesverteidigungsministerium oder das Bayrische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege durchsetzen. Die Preisverleihung zeigte, dass wir in der Lage sind, Projekte zu entwickeln und umzusetzen, die Standards setzen und bundesweit Anerkennung finden. 

Besonders am Herzen lag mir in diesem Jahr auch das Thema, die Salzlandkreisverwaltung  für die Zukunft fit zu machen. In Zusammenarbeit mit dem Personalrat wurde daher aus der Kernverwaltung ein Nachwuchsführungskreis definiert. Dieser soll sicherstellen, dass der Salzlandkreis perspektivisch gut aufgestellt ist. Im kommenden Jahr soll es weitere Fortbildungsangebote geben.

Die größte Herausforderung wird 2017 aus jetziger Sicht die Erstellung der Eröffnungsbilanz sein. Diese Aufgabe hat oberste Priorität, um den Landkreis im 10. Jahr des Bestehens auf „sichere Füße“ zu stellen. Im Jubiläumsjahr werden die Veranstaltungen des Salzlandkreises unter diesem Motto stehen.

 

Ihr
Markus Bauer
Landrat

 


Vorgänger im Amt des Landrates